Zeitungsbericht zu Auftritt in Föhr

Originalbericht aus unserm Auftritt auf da Insel Föhr

Stilechtes Oktoberfest mit bayrischem Trio

Zittern am Morgen, denn in der Nacht und auch noch in den Morgenstunden hatte es wie aus Kübeln geregnet, der Platz stand komplett unter Wasser. Kurzfristig war sogar der Start für das »Erdinger«-Turnier des GolfClubs Föhr gefährdet. Dann aber verzogen sich die Wolken – und mit einer einstündigen Verspätung konnte der »sportliche Teil« des Tages doch noch absolviert werden.

110 Gäste waren es schließlich am Abend, die im Clubhaus bei echt bayrischer Musik des »Stockhoizmusi«-Trios aus der Oberpfalz bis weit nach Mitternacht ein stilechtes Oktoberfest feierten. Das Clubhaus war in den typischen weiß-blauen Farben geschmückt worden – und die Restaurantpächter Fabienne und Gerard Buron hatten ein großes Buffet aufgebaut, auf dem keine bayrische Spezialität fehlte. Die Band war speziell für dieses Event nach Föhr »eingeflogen« worden. Für sie war es der erste Auftritt im Norden. Bandleader Lorenz »Lenz« Barth fand die Insel richtig klasse. »Wir kommen nächstes Jahr wieder«, sagte er noch am Abend zum Publikum, das die Band ununterbrochen anfeuerte.

Beim Turnier war quasi ganz Deutschland vertreten. Neben Gästen aus Schleswig-Holstein und Hamburg waren auch Gastgruppen aus Nordrhein-Westfalen und Berlin dabei. »Erdinger« unterstützte das Turnier mit schönen Preisen und Freibier. Gespielt wurde im Vierball-Modus. Das heißt, dass zwei Partner zusammen spielen und das jeweilige bessere Ergebnis pro Spielbahn für das Turnierergebnis gewertet wird. Vor dem Oktoberfest wurden die Gäste von Clubpräsident Dr. Joachim Schweim begrüßt. Im Anschluss an die Begrüßung nahmen die Vorstandsmitglieder Marc Lützen und Thomas Anlauf die Siegerehrung vor. Bruttowie Nettogewinner waren Gäste aus Hamburg. Swenja Masler und Jan Becker erspielten sich 41 Brutto- und 47 Nettopunkte.